Be­stat­tungs­kos­ten

Die Kosten einer Bestattung variieren sehr stark und hängen immer von den persönlichen Vorstellungen und Wünschen der Verstorbenen oder Hinterbliebenen ab. Die Kosten setzen sich aus einzelnen Bereichen zusammen. So ist grundsätzlich zwischen den Kosten für das Bestattungsunternehmen (Eigenleistungen) und den Kosten für Nebenleistungen, Gebühren und Fremdleistungen zu unterscheiden. Da der Anteil an Fremdleistungen (auf deren Höhe das Bestattungshaus keinen Einfluss hat) 60% der Gesamtrechnung und mehr betragen kann, werden wir ohne genaue Informationen keinen Gesamtpreis vorab nennen können.

Bei einer Bestattung fallen Kosten an für:

Leistungen des Be­stat­tungs­un­ter­neh­mens

Sarg, Urne, Grabkreuz, Überführung des Verstorbenen, hygienische Versorgung, Ankleiden und Einbetten, Kühlraumnutzung, Vorbereiten der Trauerfeier, Dekoration der Trauerhalle, weitere Dienstleistungen des Bestatters und vieles mehr.

Auslagen und Fremdrechnungen

Kosten für die Beurkundung und Sterbeurkunden beim Standesamt, Arztkosten (Untersuchung und Ausstellung der Todesbescheinigung), Traueranzeigen, Krematorium, Blumen etc.

Gebühren der Fried­hofs­ver­wal­tung der Stadt oder eines kirchlichen Trägers

Kosten für die Nutzung der Grabstelle, die Beerdigungsgebühr und die Nutzung der Trauerhalle.

Die Grabgestaltung durch Steinmetz und Gärtner

Kosten für die Grabeinfassung, ein Grabmal und die Bepflanzung.

Eine würdige Bestattung

muss nicht teuer sein, sie muss vielmehr im wahrsten Sinne „preis-wert“ sein, also einen gerechtfertigten, angemessenen Preis haben. Wir stellen Ihnen die gesamten Kosten einer Bestattung transparent zusammen. Deshalb nehmen wir uns Zeit, mit Ihnen alles detailliert zu besprechen und auf dieser Basis einen Vorschlag zu überreichen.

Nehmen Sie jederzeit Kontakt mit uns auf Sprechen Sie uns an